Einstellung des mTAN-Verfahrens

Sie nutzen im Rahmen Ihres Online Bankings aktuell das mTAN-Verfahren, welches in Verbindung mit einer TAN per SMS funktioniert. Das mTAN-Verfahren ist in den letzten Jahren zunehmend in das Visier von Hackern für Phishing-Attacken geraten.

Besonders im Bereich des Online Banking muss stets an den Authentifikationsverfahren gearbeitet werden, damit diese die höchsten Sicherheitsanforderungen erfüllen können. Aufgrund dessen ist eine Umstellung auf ein anderes Online Banking TAN-Verfahren erforderlich. Als sehr gute Alternativlösung können wir Ihnen unser modernes VR SecureGo plus-Verfahren anbieten. Damit können Sie Ihr Online Banking weiterhin sicher und bequem abwickeln.

Beachten Sie: Die LIGA Bank eG wird Sie im Rahmen der mTAN-Abschaltung niemals auffordern, den Aktivierungscode herauszugeben. Sollten Sie diese Aufforderung per E-Mail oder Telefonanruf erhalten, brechen Sie bitte diesen Vorgang ab und nehmen umgehend Kontakt mit der LIGA Bank eG auf.

Die Vorteile des SecureGo plus-Verfahrens

  • Hoher Sicherheitsstandard
  • Zentrale App zur Freigabe von Kreditkartenzahlungen und Transaktionen im Banking
  • Bequeme Direktfreigabe

Download der VR SecureGo plus App

QR-Code: Download der VR SecureGo plus App für Android und iOS

Download der VR SecureGo plus App

App für iOS

Grafik: VR-SecureGo-plus-App-Icon inklusive QR-Code

App für Android

Grafik: VR-SecureGo-plus-App-Icon inklusive QR-Code

Online Banking Hotline

Sie haben eine technische Frage und benötigen Unterstützung? Oder möchten Sie zu einem bestimmten Online Banking Thema direkt Kontakt mit uns aufnehmen? Dann steht Ihnen unsere Online Banking Hotline gerne jederzeit zur Verfügung.
Telefon 0721 47666-3605
Service-Zeiten

Montag - Samstag : 7.30 - 22.00 Uhr

Sonn-/Feiertage: 7.30 - 22.00 Uhr

Häufige Fragen zur VR SecureGo plus App

Was bedeutet der Aktivierungs-Code (QR-Code)?

Dieser ist für die Registrierung einer Kreditkarte und einer Bankverbindung erforderlich.

Was bedeutet der Freigabe-Code?

Der Freigabe-Code ist das zentrale Element für die Freigabe von Transaktionen. Er wird von Ihnen bei der Einrichtung der App frei vergeben. Der Freigabe-Code kann allerdings auch durch ein biometrisches Sicherheitsverfahren (Fingerabdruck, Gesichtserkennung) ersetzt werden.

Gibt es einen Zugriffsschutz beim Öffnen der App?

Ja, das ist möglich. Gerne können Sie ein solches Passwort unter dem Menüpunkt „Einstellungen“ aktivieren. Der Zugriffsschutz kann allerdings auch durch ein biometrisches Sicherheitsverfahren (Fingerabdruck, Gesichtserkennung) ersetzt werden.

Was bedeutet der Entsperr-Code?

Diesen benötigen Sie zur Entsperrung, falls Sie 3x die falsche TAN eingegeben haben.

Mit welchem Betriebssystem kann ich die VR SecureGo plus App nutzen?

Sie können die VR SecureGo plus App mit den Betriebssystemen iOS ab Version 13.0 oder Android ab Version 6.0 verwenden.

Warum kann ich die VR SecureGo plus App nicht auf neuen Geräten des Herstellers Huawei nutzen?

Google Services wie zum Beispiel Google Play stehen auf neuen Smartphones und Tablets des Herstellers Huawei nicht mehr zur Verfügung. Dementsprechend können Sie die VR SecureGo plus App nicht installieren.
Wir prüfen, inwieweit wir die VR SecureGo plus App auch auf der Huawei-Plattform und der Huawei App Gallery anbieten können.

Ich habe mehrere VR-NetKeys. Kann ich die VR SecureGo plus App mehrfach installieren?

Mehrfache Installation der VR SecureGo plus App ist nicht erforderlich, da Sie innerhalb dieser App bis zu 3 VR-NetKeys registrieren können.

Was muss ich tun, wenn ich mein Smartphone gewechselt habe?

Der Prozess bei einem Gerätewechsel und der für die erstmalige Installation bzw. Registrierung sind identisch.